Freitag, 7. März 2014

Frisch gefärbt...

Gestern habe ich zum ersten Mal seit langem wieder einmal Wolle gefärbt. Wie immer ist das Ergebnis nicht so wie gedacht und etwas improvisiert, aber das kann ja durchaus auch positiv sein ;-)

Wie immer habe ich die Simplicol-Textilfarben und Essigessenz verwendet und in der Mikrowelle fixiert. Da ich nur ganz unregelmäßig und dann auch hauptsächlich für mich selber färbe, habe ich mir bisher noch keine "besseren" Farben angeschafft. Allerdings bin ich mit den Simplicol-Farben bisher auch recht zufrieden und habe auch bezüglich Farbechtheit gute Erfahrungen gemacht. 

Die ersten vier Stränge sind auf der weißen Aktiv von Supergarne gefärbt. Ich benutze eigentlich ausschließlich Standard-75/25-Sockenwolle, da ich und auch meine "Bestrickten" diese Mischung am meisten mögen. In der Mitte habe ich eine Chamäleon-Färbung ausprobiert, d.h. den fest gedrehten Strang gefärbt, danach geöffnet, neu gedreht und nochmals gefärbt (das kann man beliebig oft wiederholen, mir haben zwei Farben in Verbindung mit weiß gereicht).
Der rechte Strang ist eine überfärbte Knäuelfärbung, die mir überhaupt nicht gefallen hat.

Wie immer gefallen mir die gedeckteren Töne am besten - also die drei rechten - und den linken hat sich meine große Tochter gesichert. Der grün-rote sollte eigentlich ganz anders werden, mal schauen, ob ich ihn in den Shop einstelle oder ob sich hier noch ein Abnehmer findet.

Einen guten Start ins Wochenende,
Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar posten